Hilfe und Beratung

Wenn Sie nicht mehr weiter wissen

Sie schafft gemeinsam mit den Betroffenen neue Lebensgrundlagen und neue Lebensperspektiven zu finden. Der Ratsuchende wird dabei in seinen gesamten sozialen Bezügen gesehen. Ziel der Hilfe ist es aber auch, das eigenverantwortliche Handeln der Menschen zu fördern, ihnen "Hilfe zur Selbshilfe" zu geben.

Allgemeine Sozialberatung - Gemeinsam Probleme lösen

Der Fachdienst "Allgemeine Sozialberatung" (ASB) wird in allen Kreis-Caritasverbänden des Diözesan-Caritasverbandes Passau angeboten und ist ein unverzichtbarer Grunddienst der Caritas.

Die "Allgemeine Sozialberatung" ist konfrontiert mit sehr vielen Problemen und Konflikten von Menschen, die sich in Krisensituationen befinden.

Die Sozialberatung steht Jugendlichen und Erwachsenen zur Verfügung, die Hilfe brauchen, um Probleme lösen zu können. Dabei bietet sie ihre Hilfe bei unterschiedlichsten Problemen an:

  • finanzielle Probleme
  • drohende Stromsperren
  • drohende Zwangsräumung, Mietschulden
  • Obdachlosigkeit
  • Gewalttätigkeiten von Seiten des Ehe- oder Lebenspartners
  • Suchtprobleme
  • Überforderung durch Bürokratie
  • Haftentlassung
  • Überschuldung
  • allgemeine Lebensprobleme

Die Sozialberatung erarbeitet gemeinsam mit den Betroffenen neue Lebensperspektiven und unterstützt sie aktiv auf ihrem Weg aus der Notlage:

  • Koordinierung notwendiger Schritte zur Abwendung der Notlage
  • Beratung und Vermittlung bei Problemen mit Banken, Sozialämtern, Arbeitsämtern und Sozialleistungsträgern
  • Unterstützung beim Schriftverkehr
  • Unterstützung bei der Kontoführung
  • Kontaktaufnahme mit Stromversorgungsunternehmen, Arbeitgebern oder Vermietern
  • Schuldnerberatung mit Erstellen von Monatsbutgets, Gläubigerkontakten, Sanierungskonzepten
  • Vermittlung an Fachdienste wie Erziehungsberatung oder Suchtberatung
  • Hilfen bei Arbeits- und Wohnungssuche
  • Zusammenarbeit mit Behörden wie z.B. Gesundheitsämter und Jugendämter

Was Sie noch wissen sollten

In der Caritas-Sozialberatung stehen Ihnen pädagogisch ausgebildete Fachkräfte zur Seite. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der absoluten Schweigepflicht!

Die Dienste der Caritas-Sozialberatung stehen jedem offen - unabhängig von Geschlecht, Alter, Konfession oder Staatszugehörigkeit.