URL: www.caritas-passau.de/aktuelles/presse/1000-euro-fuer-den-bischof-eder-fond-und-damit-fuer-familien-in-not-f51d2ff3-a7a
Stand: 26.10.2018

Pressemitteilung

1000 Euro für den „Bischof-Eder-Fond“ und damit für Familien in Not

1000 Euro hat er am Mittwoch, 24. Oktober, an den Caritasvorstand, Diakon Konrad Niederländer, übergeben, um Familien in Not zu helfen. In wenigen Tagen, am 4. November, hätte der frühere Bischof von Passau - er leitete von 1984 bis 2001 die Diözese – Geburtstag.

Franz Stockinger ist ihm persönlich verbunden. In den 50-er Jahren war der spätere Oberhirte sein Präfekt im Seminar St. Valentin und hat ihn menschlich wie geistlich entscheidend geprägt. Über Jahrzehnte blieben sie in Verbindung. Der 76-jährige Klingenbrunner möchte aus diesem Grund dem 2013 verstorbenen Bischof etwas zurückgeben. Deshalb seine Spende um, „dem Leben die Hand zu reichen“ wie es für den „Bischof-Eder-Fonds“ heißt.

Diakon Niederländer dankte herzlich und erläuterte, dass der Bischof-Eder-Fonds, immer dann wenn Familien und Kinder in Not geraten, schnell und konkret hilft. Rund 200 Anfragen erreichen den Fonds pro Jahr. Man berät quartalsmäßig in einer kleinen Kommission die Anliegen. Der Sozialfond wird über die Caritas verwaltet.

Franz Stockinger und Konrad Niederländer

Franz Stockinger hat mit seinem Bildband über Klingenbrunn Erfolg. Caritasvorstand Konrad Niederländer freut sich, dass der Erlös von 1000 Euro an den „Bischof-Eder-Fond“ geht.

caritas