URL: www.caritas-passau.de/aktuelles/presse/bahnhofsmission-jetzt-direkt-im-bahnhofsgebaeude-9f9ff564-1207-4c6e-8dde-8aae432
Stand: 29.06.2017

Pressemitteilung

Bahnhofsmission jetzt direkt im Bahnhofsgebäude

Caritasvorstand, Diakon Konrad Niederländer, erbittet zusammen mit Stadtpfarrer Michael Hüttner für die Menschen, die hier Hilfe erfahren oder täglich Dienst leisten den Segen.

Caritasvorstand, Diakon Konrad Niederländer, erbittet zusammen mit Stadtpfarrer Michael Hüttner für die Menschen, die hier Hilfe erfahren oder täglich Dienst leisten den Segen.

Im Rahmen der Einweihung würdigten Bahnhofschef Alois Radinger und Bürgermeister Urban Mangold das einladende Ambiente und die Arbeit.

Der Umzug war nötig geworden, weil der Vermieter der Immobilie den Vertrag gekündigt hatte. Die Deutsche Bahn kam dem Team der Bahnhofsmission sehr entgegen, integrierte die Einrichtung in das Bahnhofsgebäude auf Höhe der Schließfächer und gestaltete die neuen Räume. Zehn Frauen stehen dort den Hilfsbedürftigen und Reisenden mit Rat und Tat zu Seite.

Etwa 10.000 Kontakte zählen die Verantwortlichen allein in diesem Jahr. Für viele Obdachlose ist die Bahnhofsmission erste Anlaufstelle in der Stadt, gerade zur kalten Jahreszeit sehr wichtig. Sie erhalten Kaffee, Erfrischungsgetränke und ein kleine Brotzeit. Bei Problemen, Suchterkrankungen oder Wohnungsnot kooperiert das Team eng mit den Diensten der Caritas.