Hilfe und Beratung

Für Migranten und Asylbewerber

Spezialisierte Sozialberatungsstellen für erwachsene Migranten (EU-Bürger, Aussiedler, zugewanderte Ehegatten, anerkannte Flüchtlinge) und für Asylbewerber unterstützen die Zuwanderer kostenlos bei ihren ersten Schritten in Deutschland.

Aber auch schon länger hier Lebende können sich bei migrationsspezifischen Problemen an die Beratungsstellen wenden.

 

Die Mitarbeiter/innen der Migrationsberatungsstellen für Erwachsene unterstützen die Zuwanderer bei ihrer Integration, damit sie gleichberechtigt am gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Leben in Deutschland teilnehmen können. Sie geben Informationen und Orientierungshilfen und beraten bei allen migrationsbedingten Problemen, wie zum Beispiel bei

  • ausländerrechtlichen Fragen (Familiennachzug, Aufenthaltsrecht, Einbürgerung usw.)
  • Fragen zur sozialen Sicherung (Arbeitslosengeld I und II, Sozialhilfe, Kindergeld, Rente usw.)
  • Fragen zu schulischen und beruflichen Integration

 

Die Mitarbeiter/innen der Asyl-Sozialberatungsstellen

  • beraten und begleiten die Asylbewerber bei der Orientierung in einem fremden Lebens- und Kulturbereich
  • helfen bei der Bewältigung von Alltagsproblemen
  • beraten bei spezifischen asylrelevanten Problemstellungen
  • beraten und begleiten Ehrenamtliche